Pool Pflege

Pool überwintern

POOL ÜBERWINTERN

Pool überwintern - Deine Schritt-für-Schritt Anleitung

Pool überwintern ist keine Wissenschaft. Wenn der Sommer und damit auch der Badespaß zu Ende sind, fällt aber einiges an Arbeit an. Mit etwas Planung, Sorgfalt und ein wenig Sachverstand legst du die Grundlage für einen gesunden Winterschlaf deines Pools, schließlich freust du dich bestimmt schon auf die nächste Saison mit Pool.

Doch was genau muss man beim Pool einwintern beachten? Wie wird der Pool winterfest und übersteht auch extreme Minustemperaturen und andere Witterungsbedingungen unbeschadet?

Keine Sorge. Was du für deinen Pool im Winter beachten musst, das erfährst du hier in diesem Artikel.

Weitere Infos zum Thema Pool reinigen findest du in diesem Beitrag: <HIER KLICKEN>

Aquarider bestellen Banner

Soll der Pool mit oder ohne Wasser überwintern?

Generell sollte der Pool über den Winter niemals ganz leer bleiben. Er muss dem Erddruck von außen gegenhalten können und wenn es zu Frost kommt, kann es passieren, dass die Seitenteile des Pools im Winter eingedrückt werden. Achte aber unbedingt auf die Angaben des Poolherstellers, was beim Pool einwintern zu beachten ist. In der Regel wird das Wasser, wenn der Pool winterfest gemacht werden soll, bis einige Zentimeter unter den Skimmer abgelassen, der Rest verbleibt während des ganzen Winters im Becken.

Pool im Winter: Vor dem ersten Frost aktiv werden!

Wenn der erste Frost angekündigt wird, ist es höchste Zeit. Der Pool muss winterfest gemacht werden samt Abflüsse und Rohre. Es gilt zu verhindern, dass der Pool verdreckt und dass die Abflüsse und Rohre vereisen.

Umgekehrt verhält es sich ähnlich: erwecke den Pool erst wieder aus dem Winterschlaf, wenn die Temperaturen außen stabil sind, sonst kann es sein, dass du die Arbeit gleich zweimal erledigen musst.

Pool überwintern: in dieser Reihenfolge kannst du vorgehen

Wenn du den Pool fit für den Winter machen willst, gehe am besten nach der folgenden Reihenfolge vor:

  1. Reinigung des Pools
    Zuerst ist der Pool gründlich zu reinigen. Du entfernst dafür alle Zubehörteile samt Wasserschläuche und Leitern, da dies alles im Trockenen überwintern sollte. Ansonsten droht Rost oder Schimmel.Eventuelle grobe Verunreinigungen wie Blätter oder Insekten kannst du einfach mit dem Kescher abschöpfen. Hier gilt es, besonders gründlich zu sein, denn damit ersparst du dir die Arbeit im Frühjahr.

    Bei Verfärbungen durch Algen an den Beckenrändern greifst du am besten zu einem speziellen Poolreiniger und schrubbst von Hand gründlich mit der Brüste.

  2. Überprüfe die Wasserwerte und gleiche sie gegebenenfalls an
    Nicht nur während des Sommers gilt es, die Wasserwerte zu prüfen, sondern auch, bevor es ans Einwintern des Pools geht. Das beugt Ablagerungen und Kalkbildung vor.Als optimale Werte gelten
    - pH-Wert von 7 bis 7,6
    - Calciumhärte von 180 – 220 ppm
    - Alkalinität von 80 bis 120 ppm
  3. Schockchlorung
    Um den Pool winterfest zu machen, solltest du eine Stoßchlorung durchführen. Das erfolgt am besten während der Pool- oder Sandfilter läuft. Dabei werden alle Bakterien, die sich noch im Wasser befinden, abgetötet. Den Pool nimmst du dafür vorher außer Betrieb. Am besten verwendest du dazu ein Chlor Granulat und hältst dich an die Herstellerangaben.Bei laufender Umwälzung sollte der Chlorgehalt des Wassers nach ein paar Tagen auf 1 bis 3 ppm sinken.
  4. Senken des Wasserspiegels
    Das Wasser sollte bis etwa eine Handbreit unter dem Simmer abgelassen werden. Im Anschluss reinigst du alle Filter, Abflüsse, Einlaufdüsen und Pumpen gründlich und verstaust alles an einem trockenen Ort.
  5. Wasser aus den Rohrleitungen entfernen
    Alle Rohrleitungen sollten frei von Wasser sein und auch bleiben. Daher musst du das Wasser überall herausfließen lassen und die Rohrleitungen danach mit Winterstopfen in den Einlaufdüsen gesichert werden.
  6. Winterschutzmittel zum Pool überwintern
    Damit sich nicht zu viele Algen bilden, kannst du jetzt ein Winterschutzmittel ins Wasser geben, welches eine algizide Wirkung hat. Das erleichtert im Übrigen ebenfalls das Entwintern des Pools im Frühjahr.
Pool überwintern

Den Pool abdecken im Winter oder nicht?

Lohnt sich eine Winterplane für den Pool? Braucht der Pool eine Winterabdeckung oder nicht? Es ist auf jeden Fall zu empfehlen. Denn eine Winterplane für den Pool verhindert zum einen, dass zu viel Insekten und Laub ins Wasser gelangen, zum anderen wird dadurch die Algenbildung minimiert, weil keine UV-Strahlung ins Wasser gelangt. Allerdings sollte die Poolplane für den Winter möglichst lückenlos sein, da ansonsten kleine Tiere wie Nager, die Unterschlupf suchen, im Wasser ertrinken könnten.

Eine Poolabdeckung kann mit Wassertaschen oder Aquablocks gut und sicher befestigt werden, so dass sie auch Wind und Sturm trotzt. Beim Kauf der Pool Winterabdeckplane solltest du darauf achten, dass diese ca. 60 bis 80 cm größer ist als der Pool.

Aber auch die Winter Abdeckplane für den Pool kannst du wiederum schützen, indem du zum Beispiel ein Auffangnetz darüber spannst, welches Blätter abhält.

Anstelle einer einfachen Poolfolie für den Winter geht es noch etwas nobler – mit einer aufblasbaren Poolplane zum Beispiel, einer Schwimmbad Schiebehalle oder einem Rollschutz. Damit kannst du deinen Pool nicht nur im Winter besser schützen, sondern unter Umständen auch die Badesaison verlängern, außerdem wird die Kindersicherheit erhöht. Allerdings sind diese Alternativen ziemlich kostspielig.

Report Poolreinigung
Ratgeber Poolreinigung

Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Nähere Infos zur Datenverarbeitung in der  Datenschutzerklärung.

Something went wrong. Please check your entries and try again.

Eisdruckpolster für den Winterschutz des Pools

Profis empfehlen es: ins Wasser sogenannte Eisdruckpolster zu legen. Je nachdem wie groß dein Pool ist, können diese Polster aneinander gekettet werden und verhindern, dass das Eis gegen die Poolwand drückt. Das kann Schäden aufgrund von Frost vermeiden.

Pool winterfest machen - Poolkissen

Poolkissen sind beim Pool einwintern eine feine Sache. Sie werden einfach aufgeblasen und dann auf die Wasseroberfläche gelegt. Erst dann kommt die Abdeckplane oben drauf. Sie verhindern, dass sich durch Regen oder Schnee ein Wassersack auf der Plane bildet und schützen zugleich die Stahlwand und die Einbauteile vor Frostschäden.

Poolkissen sind kein Muss, aber eine gute Option, um den Pool im Winter noch besser zu schützen.

Muss der Pool im Winter beaufsichtigt werden?

Ganz unbeaufsichtigt sollte er nicht bleiben. Den Wasserstand solltest du auch im Winter regelmäßig kontrollieren. Ansonsten kann es passieren, dass das Wasserniveau aufgrund des Wassers auf der Plane, was nach unten drückt, Richtung Einlaufdüse oder Skimmer steigt. Verhindern lässt sich dies durch Absaugen des Wassers auf der Plane mit einer Tauchpumpe.

Du siehst also: Pool einwintern ist kein allzu großer Aufwand. Wenn du alle Schritte befolgst und gründlich vorgehst, dann kannst du den Pool bei den ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr wieder unbeschwert nutzen und aus dem Winterschlaf erwachen lassen.

ebook cover Pool reinigen

Sicher dir jetzt KOSTENLOS den Ratgeber zum download und erfahre

Wie du deinen Pool nach dem Winter reinigst

Wie du Verschmutzungen effektiv vorbeugst

Welche Alternativen zu Chlor es gibt

Welche Geräte die Poolreinigung erleichtern

!
Terms and Conditions checkbox is required.
Something went wrong. Please check your entries and try again.

Der Ratgeber ist 100% kostenlos und deine Daten, die du im Rahmen des Downloads angibst, behandle ich vertraulich. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Pool reinigen Tipps

POOL REINIGEN

Pool reinigen leicht gemacht - mit der 7-Schritte Checkliste

Nur ein blitzsauberer Pool lädt zum uneingeschränkten Badevergnügen ein. Da ein Pool aber im Laufe der Zeit verschmutzt, ist es wichtig, zu wissen, wie du beim Pool reinigen am besten vorgehst und wie du den Pool sauber halten kannst. Vielen ist eine effektive, aber auch eine umweltfreundliche Pool Reinigung wichtig. Gerade nach dem Winter ist eine gründliche Reinigung des Pools angesagt. Worauf dabei zu achten ist und welche Möglichkeiten es gibt, das erfährst du hier.

Pool reinigen

Pool reinigen nach dem Winter: 7-Schritte Checkliste

Im Frühling muss der Pool sehr gründlich gereinigt werden, es bietet sich also vor der Badesaison eine Grundreinigung des Pools an.

Dabei gehst Du am besten wie folgt vor:

  1. Zuerst wird Mithilfe eines Keschers der gröbste Schmutz aus dem Wasser gefischt.
  2. Jetzt lasse das Wasser ab, um einfacher zum Poolboden zu gelangen.
  3. Wenn das Wasser vollständig abgelaufen ist, kannst du den Poolboden und den Poolrand reinigen – zum Beispiel mit einem speziellen Poolreiniger, den es im Handel zu kaufen gibt.
  4. Hartnäckige Verschmutzungen können mit Hand- oder Bodenbürsten entfernt werden.
  5. Wenn du einen größeren Pool reinigen musst, bietet sich womöglich der Kauf eines Poolsaugers oder eines Poolroboters an.
  6. Am Schluss der Poolreiniung spülst du deinen Pool mit klarem Wasser aus. Dabei werden die letzten Reste von Schmutz und der Poolreiniger entfernt.
  7. Als nächstes folgt die Poolzubehör Reinigung und das Überprüfen der Filteranlage.
  8. Geschafft: jetzt darf der Pool wieder mit frischem Wasser gefüllt werden.
Report Poolreinigung
Ratgeber Poolreinigung

Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Nähere Infos zur Datenverarbeitung in der  Datenschutzerklärung.

Something went wrong. Please check your entries and try again.

Pool sauber halten ohne Chemie - natürliche Poolreinigung

Poolreinigung ohne Chlor, ganz natürlich – geht das? Generell wollen die meisten Poolbesitzer ihren Pool lieber mit weniger Wasserchemie sauber halten als mit zu viel. Wenn es sich um leichte Verschmutzungen handelt, kannst du den Pool einfach reinigen mit Hausmitteln wie Natron oder Essig. Diese Hausmittel dürfen allerdings auf keinen Fall zu lange auf der Oberfläche verbleiben, da sie sonst die Poolfolie schädigen könnten. Nur bei groben Verschmutzungen sollte ein spezielles Poolreinigungsmittel verwendet werden.

Auch zur regelmäßigen Desinfektion des Pools muss es nicht zwingend Chlor sein. Zwar muss das Wasser in jedem Fall desinfiziert werden, da sich sonst Bakterien und Keime darin ansiedeln, es gibt aber zu Chlor auch natürliche und umweltfreundliche Alternativen. Auch der pH-Wert lässt sich mit Hausmitteln beeinflussen.

Bakterien und Keime sind nicht selten im Badewasser zu finden.
Das ist nicht nur für Babys und Kleinkinder schädlich, sondern auch für den Organismus eines Erwachsenen.

Geh kein Risiko ein - Teste dein Poolwasser für ein sicheres Baden!

Experten empfehlen mindestens einmal im Jahr eine professionelle Laboranalyse des Badewassers durchführen zu lassen.

Anbei findest Du eine hilfreiche Liste für Alternativen zur natürlichen Poolreinigung:

  • Brom
    Brom hat eine ähnliche Wirkung bei der Poolreinigung wie Chlor, ist allerdings deutlich hochpreisiger.
  • Aktivsauerstoff
    Auch hier ist die Wirkung ähnlich wie bei Chlor und kann durch UV Strahlung noch verstärkt werden. Es wird allerdings nicht regelmäßig angewendet, sondern eher wie eine Stoßchlorierung.
  • Ionisator
    Der Ionisator kann unterstützend zur Poolreinigung mit Chlor verwendet werden. Er gibt in das Poolwasser Kupfer und Silber ab und kann dann aufgrund des Niederspannung-Gleichstroms Schmutz anziehen. Das reduziert die benötigte Chlormenge enorm.
  • Essig
    Zum Senken des pH-Werts kannst Du ganz einfach Essig verwenden.
  • Soda
    Soll hingegen der pH-Wert angehoben werden, geht das mit günstigem Waschsoda.

Pool saugen mit dem Pool Reinigungsroboter / Pool saugen über Skimmer

Ein Poolsauger wie z.B. der Intex Poolsauger oder der Bestway Poolsauger sind ein effektives Hilfsmittel, wenn es darum geht, den Poolboden zu reinigen. Ein Poolsauger sorgt dafür, dass die Poolreinigung schnell und einfach von der Hand geht.

Der Skimmer ist eine perfekte Ergänzung zum Poolsauger: er dient als Oberflächensauger zur Reinigung des Poolwassers.

Wenn es sich um ein kleineres Swimmingpool handelt, muss es zur Poolreinigung übrigens nicht gleich ein Poolroboter sein. Ein manueller Poolsauger reicht fürs Erste normalerweise völlig aus. Poolroboter sparen allerdings viel Zeit und Mühe, weil sie den Pool auch dann reinigen, wenn man gar nicht zuhause ist – sie schwimmen völlig selbständig durch das Wasser.

Poolwasser sauber halten

Wenn du das Poolwasser auch während der Saison sauber hältst, geht die Reinigung leichter von der Hand. Folgende Dinge solltest du als Poolbesitzer also beherzigen:

  • Du solltest in regelmäßigen Abständen Laub, Äste, Insekten und anderen groben Schmutz mit einem Kescher aus dem Wasser fischen. Außerdem empfiehlt es sich, die Funktionstüchtigkeit der Poolpumpe, des Filters und der Umwälzanlage zu kontrollieren.
  • Bei Nichtbenutzung und über Nacht decke den Pool am besten ab, damit der  gröbste Schmutz fern bleibt.
  • Der pH-Wert sollte konstant zwischen 7.0 und 7.4 gehalten werden.
  • Zur regelmäßigen und einfachen Poolreinigung bieten sich sowohl ein Poolsauger für das Poolboden Reinigen als auch ein Skimmer an.
  • Ein guter Wasserfilter spart zudem jede Menge Chemikalien.
  • Durch regelmäßiges Baden werden Schmutz und Algen aufgewirbelt und können damit besser von der Filteranlage erfasst werden.

Poolzubehör Reinigung

Nicht nur der Pool muss regelmäßig gereinigt werden, sondern auch das Zubehör. Hierzu zählen der Kartuschenfilter, die Sandfilteranlage und der Poolfilter. Mit einem Pool Reinigungsset gelingt dir eine intensive und effektive Reinigung. Dazu gehören insbesondere Reinigungsschwämme, Pool Filterreiniger, eine Algenbürste und das passende Pool Reinigungsmittel.

Pool sauber halten: Was hilft bei Algen?

Wenn sich im Poolwasser Algen ansammeln, liegt das meist an einem zu geringen pH-Wert. Zuallererst müsst du den Pool reinigen und ihn von den Algen grob befreien. Das Wasser muss jetzt 24 Stunden lang durch die Filteranlage laufen, danach wird eine Stoßchlorierung vorgenommen, welche Bakterien und Pilze effektiv entfernt. Nach der Stoßchlorierung erfolgt grundsätzlich eine Filtereinigung. Als Vorbeugung gegen Algenbefall kann ein spezielles Algenschutzmittel dienen.

Pool reinigen bei trübem, milchigem Wasser

Wenn das Wasser trüb oder milchig ist, lässt dies auf eine zu geringe Menge an Desinfektionsmittel schließen. Außerdem ist vermutlich die Belastung mit Bakterien zu hoch. Ist die Trübung nur gering, kann es helfen, zur schnellen Poolreinigung etwas Flockungsmittel zuzugeben. Diese binden feinste Schmutzteilchen im Wasser, die danach mit dem Filter entfernt werden.

Ist das Wasser stark eingefärbt, steht eine gründliche Poolreinigung an. Mit einem Poolsauger kannst du Schmutz und Ablagerungen einfach und schnell entfernen. Danach nimmst du eine Stoßchlorierung vor und die Filteranlage sollte danach das Wasser mindestens 8 Stunden lang umwälzen und reinigen. Der Chlor- und pH Wert muss stabilisiert werden und erst am Schluss erfolgt die Reinigung der Pool Filteranlage.

Fazit:

Wie du siehst, ist die richtige Poolreinigung kein Kunststück, wenn ein paar kleine Dinge beachtet werden. Ein sauberer Pool mit blitzblauem Wasser lädt zum Baden ein und keimfreies Wasser ist wichtig für den sprichwörtlich ungetrübten Badespaß. Mit ein paar einfachen Grundregeln, die oftmals auch keinerlei Chemie benötigen, ist es ganz einfach, deinen Pool sauber zu halten.

ebook cover Pool reinigen

Sicher dir jetzt KOSTENLOS den Ratgeber zum download und erfahre

Wie du deinen Pool nach dem Winter reinigst

Wie du Verschmutzungen effektiv vorbeugst

Welche Alternativen zu Chlor es gibt

Welche Geräte die Poolreinigung erleichtern

!
Terms and Conditions checkbox is required.
Something went wrong. Please check your entries and try again.

Der Ratgeber ist 100% kostenlos und deine Daten, die du im Rahmen des Downloads angibst, behandle ich vertraulich. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Warenkorb